Nutzungsgewässer FVRL

Wechsel vom Pachtfischerei zu Patentfischerei

Mit dem  Ende der letzten Pachtperiode (2005-2012) wechselte der Kanton Luzern das Fischereirevier "Untere Reuss" vom Pachtrevier in ein Patentrevier um. Das heisst, ab 2013 übernimmt das LAWA die operationelle Bewirtschaftung der Reuss. Die Fischereipatente (Jahres-, Monats- und Tageskarte) für die Reuss werden beim kantonalen Amt für Land und Wald, Abt. Jagd und Fischerei, lawa herausgegeben.

Als langjähriger Pächter des Fischereirevieres "Untere Reuss" verloren wir unser Pachtgewässer, was einem Entzug unserer Vereinsgrundlage gleich kam. Um nicht alles zu verlieren konnten wir wenigstens die Werkkanäle der CKW Rathausen und der Papierfabrik Perlen für die Bewirtschaftung behalten. In Verhandlungen mit dem lawa wurden dem FVRL die Kanäle als Nutzungsgewässer überlassen.

Die Fischereiberechtigung für die Nutzungsgewässer des FVRL gelten für den Unterwasserkanal des Kraftwerks Rathausen und die Kanäle der Papierfabrik Perlen.


Nutzungsgewässer des FVRL

Die Fischerei in den Werkskanälen ist den Vereinsmitgliedern vorbehalten.
Fischereiberechtigung siehe unter MITMACHEN


 

 

Zutrittsregelung zu den Perlen Kanäle

Die Zutrittsregelung zu den Fischerstrecken  entlang der Werkkanäle der PF Perlen und der neuen KVA Renergia konnte neue geregelt werden. Dabei müssen wir uns aber an gewisse Regeln halten, die vor allem der Sicherheit und der Unfallverhütung dienen. Wer innerhalb des Werkgeländes fischen will, muss sich zwingend an die neue Zutrittsregelung halten.

Zutrittsregelung  zu den  Perlenkanäle


 

 

Fischereistrecke "Untere Reuss"

Patentbezug (Jahres-, Monatskarten) beim lawa, Centralstrasse 33, 6210 Sursee
Tageskarten beim Vorstand des FVRL